Niendorf am Schaalsee


 Niendorfer Windmühle um 1900
Niendorf/Stecknitz
Adeliges Gut
Kirchspiel: Niendorf/Stecknitz

1. Wassermühle (Kornmühle) vor 1653, noch 1750
2. Windmühle 1578-1948 (Gallerieholländer)

Lage: 1. südöstlich zur Grenzscheide nach Woltersdorf an der Beek (Hornbeker Mühlenbach)  2. Mühlenweg, auf dem Mühlenberg 81m über NN
Mahlzwang: Niendorf (Bälau, Borstorf, Breitenfelde als Mahlzwang in Pacht 1768-1820)
Pacht: 60 Rthl. (1740)
Mattenlohn:




Pinnow (Wüstung bei Mölln)
Kirchspiel: Mölln

Wassermühle (Kornmühle) vor 1263

Lage: bei Mölln
Mahlzwang:
Pacht:
Mattenlohn




Pötrau um 1900 und Zustand 2007

Pötrau (Büchen)
Amt Schwarzenbek
Kirchspiel: Pötrau

Wassermühle (Kornmühle) vor 1377 bis heute

Lage: Büchen OT Pötrau, Pötrauer Straße, an der Steinau
Mahlzwang: Pötrau, Büchen, Fitzen, Bröthen (teilweise)
Pacht:
Mattenlohn: 1/16 (1714) 

www.zurmuehle-buechen.de



Ratzeburg
Amt Ratzeburg/ Stadt Ratzeburg
Kirchspiel: Ratzeburg Dom, St. Georg

1. Wassermühle Malzmühle vor 1321-1725
2. Wassermühle Roggenmühle/ neue Malzmühle vor 1294-
3. Windmühle zur Malzmühle 1850- ?
4. Wassermühle Sandmühle vor 1321- heute
5. Roßmühle 1690-1693
6. Windmühle 1842-1902
7. Walkmühle Dermin 1851 - 1908

 
Ratzeburg Malzmühle 1860 und Zustand 2008

1. Malzmühle (Albrechtsmühle) weiter s. Roggenmühle!
vor 1321-1725
Lage: „bei der Langen Brücke“,
Mahlzwang: Zecher, Seedorf, Stadt Ratzeburg nicht pflichtig!
Pacht: "gibt die Matten" (1659), 900 Rthl. 72 ß (1699)
Mattenlohn: 1/16


2. Roggenmühle (Herrenmühle, Neue Mühle), neue Malzmühle
vor 1294- ?
Lage: RZ Vorstadt Dermin unterhalb des Hofes Dermin
Mahlzwang: Farchau, Brunsmark, Hollenbek, Kittlitz, Lehmrade, Salem, Schmielau, Mustin, sowie die Vorwerke Mustin, Kittlitz und Hollenbek. Stadt Ratzeburg nicht pflichtig!
Pacht: 8 M (1312), 174 Rthl. 18 ß (1659)
Mattenlohn: 1/16 (1714)


 
Ratzeburg Sandmühle um 1900 und Zustand 2007

3. Sandmühle (Fuchsmühle, St. Georgsberger Mühle)
vor 1321-heute
Lage: RZ-St. Georg; Möllner Straße 6
Mahlzwang: Buchholz, Pogeetz, Holstendorf , Kl. + Gr. Disnak, Kühsen, Einhaus, Gretenberge, Marienwohlde
Pacht: 87 Rthl. 9ß (1659), 60 Rthl. (1692), 60 Rthl. 6 ß (1699),
Mattenlohn: 1/16 (1714)

http://www.st.georgsberg.de/Sandmuehle.htm


Ratzeburg Windmühle auf dem Ratzenschwanz 1881
6. Windmühle 1842 - 1902 (Erdholländer nach Hamwarde versetzt)
Lage: auf dem Ratzenschwanz am Küchensee
Mahlzwang: ./.
Pacht: ?
Mattenlohn: ?


  Ratzeburg Walkmühle am Küchensee um 1930
7. Walkmühle Dermin 1851 - 1908
Lage: am Küchensee




 
Ritzerau Wassermühle (li.) und Windmühle um 1900 und Zustand 2004

Ritzerau
Amt Ritzerau (lübsch)
Kirchspiel: Nusse

1. Wassermühle (Kornmühle) vor 1240 bis 1873 (Gebäude von 1772 noch heute vorhanden)
2. Wassermühle (Walkmühle) 1677 danach nicht mehr genannt
3. Windmühle 1741-1931 (Gallerieholländer, Lage noch erkennbar)

Lage: 1. Mühlenweg 1
Mahlzwang: Ritzerau, Nusse, Koberg, Breitenfelde (HL-Teil -1747), Siebenbäumen (HL-Teil -1747), Duvensee (HL-Teil -1747), Walksfelde, Düchelsdorf, Sierksrade, Hollenbek, Behlendorf, Kl. Berkenthin, Niendorf, Poggensee, Sierksfelde, Dwerkaten, Alt-Mölln
Pacht: 100 ß (1840)
Mattenlohn: 1/16 (1855)


kein Bild vorhanden!

Römnitz
Mecklenburg Strelitz, Amt Ratzeburg Land
Kirchspiel: Ratzeburg Dom

1. Wassermühle (Walkmühle) vor 1586 - 1915
2. Windmühle

Lage: 1. nordwestlich des Schwalkenbergs, 2.
Pacht: ?


  Rondeshagener Windmühle um 1930
Rondeshagen
adeliges Gut
Kirchspiel: Berkenthin

1. Wassermühle (Kornmühle) 1596 bis 1848  „Drögemühle“
2. Wassermühle (Papiermühle) vor 1631, noch 1643
3. Windmühle 1805-1950/53 (Erdholländer)

Lage: 1. Parkstraße, an der Grenze nach Berkenthin, 2. s. Flur Papendiek, 3. gegenüber der Drögemühle auf einer Anhöhe auf der anderen Straßenseite
Mahlzwang: Gut und Dorf Rondeshagen, Rondeshagener Weeden, Friedenhain, zeitweilig Klein Berkenthin, vermutl. auch zeitweilig Bliestorf
Pacht: 75 Rthl. (1708), 80 Rthl. (1819), 205M 16ß (1839)
Mattenlohn: ?

http://www.rondeshagen.com/Droegemuehle.html


Roseburger Wassermühle 1981 und Zustand 2002

Roseburg (zu Wotersen)
Kirchspiel: Siebeneichen

1. Wassermühle (Korn- u. Ölmühle) vor 1513 - heute
2. Windmühle vor 1660, 1660 nicht, bis 1848, 1861 nicht, 1871
 
Lage: 1. am Roseburger Mühlenbach; Mühlenweg, 3. westlich neben dem Mühlenteich
Mahlzwang: Roseburg, Güster, Siebeneichen, Gr. und Kl. Pampau, Kankelau, Sahms, Elmenhorst, Wotersen und Lanken
Pacht: 120 Hambg. Thaler (1725)
Mattenlohn: 1/16 (1725)